50 Jahre Ortsgruppe Roigheim

Seit nunmehr 50 Jahren wird der Leitgedanke des Schwäbischen Albverein „Natur – Heimat – Wandern“ bei uns in Roigheim im schönen Seckachtal gepflegt. Mit einer Werbeveranstaltung am 27.Oktober 1957 der Jugendgruppe aus Gundelsheim und Möckmühl wurde der Grundstein für eine, verglichen zur Einwohnerzahl, der stärksten Ortsgruppe mit einem breitgefächerten Angebot an sinnvoller Freizeitgestaltung im ganzen Albverein. Um diese 50 Jahre noch einmal Revue passieren zu lassen, lud die Ortsgruppe Roigheim zu einem Festabend in die Authenrieth-Halle ein. Der 1. Vorsitzende Klaus Pusch konnte viele Roigheimer Bürger und Wanderfreunde aus anderen Ortsgruppen des Heilbronner- und dem benachbarten Hohenloher Gau begrüßen. Grußworte der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Grimm, für den Albverein Gauvorsitzender Kälble und Landtagsabgeordneter Gall für den Wahlkreis. Grundtenor bei allen Rednern war das vorbildliche Engagement der Ortsgruppenführung und vor allem die hervorragende Jugendarbeit, die in den vergangenen 50 Jahren geleistet wurde. Ein buntes Kaleidoskop unserer Vereinsarbeit rollte im Programmteil ab. Herzerfrischend der Auftritt der Jazztanzküken mit ihrem „Schritt nach links“ und der Jugendfolklore mit dem „Tangermünder“ und dem „Böhmerwaldländler“. Diese präsentierten sich wie auch die Folkloretanzgruppe in neuer, ansprechender Tracht. Zusammen mit der Bieringer Volkstanzgruppe zeigten sie Tänze aus dem deutschen Brauchtumsraum. Den Schlussakkord setzten sie mit dem „Kronentanz“. Die Mundharmonikagruppe der Bad Friedrichshaller Ortsgruppe lud den ganzen Saal zum Mitsingen ein. Die Lacher auf ihrer Seite hatten die Theaterspieler mit ihrem Einakter „Gradi Päss und krumme Toure“. Ein wirklich gelungener Festabend auf dem die Besucher voll auf ihre Kosten kamen.

Was aber wäre ein Verein ohne seine treuen Mitglieder. 50 Jahre ist nun unsere Ortsgruppe alt und 50 Jahre haben uns die Mitglieder Lilly Bender, Karlheinz Englert, Hans Frankenberger, Martha Körber, Marliese Lachmann, Gudrun Schenk und Christel Zimmermann die Treue gehalten. 40 Jahre dabei ist Udo Benz und für 25 Jahre konnte Willi Englert und Indra Hauser ausgezeichnet werden. Für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde Jochen Schenk die silberne Ehrennadel überreicht und Gudrun Schenk wurde von der Ortsgruppe zum Ehrenmitglied ernannt. (gs)

Bilder finden Sie hier in unserem Album!

Kommentar verfassen